CDU: Elternbeitragsfreiheit ist eine Investition in Familien und Bildung

18.08.2021, 11:56 Uhr

 

  „Was oftmals in der öffentlichen Debatte als Nebensächlichkeit und Selbstverständlichkeit abgetan wird, ist in der Summe eine ganz erhebliche Investition des Bundes und der CDU-geführten Landesregierung in die Handlungsfähigkeit und Stabilität unserer Familien sowie die optimale Bildungsförderung von Kindern vor dem Schuleintritt", so die CDU-Sprecherin im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie Monika Kutzborski.

 

Mit Beginn des Kindergartenjahres 2020/2021 hat die Landesregierung auch das vorletzte Jahr vor der Einschulung für die Inanspruchnahme von Angeboten in Kindertageseinrichtungen oder der Kindertagespflege beitragsfrei gestellt. Insgesamt werden in NRW für die Ausgleichzahlungen für das Kindergartenjahr 2021/2022 Mittel in Höhe von rund 425 Mio. Euro eingesetzt. Auf Gelsenkirchen entfallen davon 5,23 Mio. Euro.