Neuigkeiten

15.07.2020, 09:36 Uhr
Warm durch die Nacht e.V. (WDDN) wird mit dem CDU-Bürgerpreis 2020 ausgezeichnet
Mit dem renommierten CDU-Bürgerpreis wird in 2020 der „Warm durch die Nacht e.V.“ ausgezeichnet – so lautet das Ergebnis der Beratungen der CDU-Bürgerpreis-Jury, die jetzt abgeschlossen werden konnten. Mit dem alljährlich von der CDU-Kreispartei, der CDU-Ratsfraktion und der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU verliehenen Preis, zeichnet die CDU-Familie in Gelsenkirchen herausragendes und beispielhaftes, bürgerschaftliches Engagement aus.
Malte Stuckmann, OB-Kandidat der CDU bei der Kommunalwahl 2020, ist vom selbstlosen und selbstverständlichen Engagement der WDDN-Aktiven, mit Petra Bec an der Vereinsspitze, total begeistert: „Ich habe Petra Bec schon verschiedene Male getroffen und gesprochen. Petra und alle WDDN-Aktiven leben ihr Leitmotiv „Gelsenkirchen packt an“ authentisch, verlässlich und mittlerweile schon fast sechs Jahre. WDDN ist begeisterndes Teamwork, höchst respektabel und alle Auszeichnungen wert!“

Wolfgang Heinberg, Vorsitzender der Ratsfraktion und der KPV: „Abends werden die Bollerwagen gepackt, bestückt mit allem was Menschen, die auf der Straße leben, die bedürftig oder ohne Obdach sind brauchen um buchstäblich oder im übertragenen Sinne warm durch die Nacht zu kommen - keine Showtime, sondern ehrliche Hilfe, ermöglicht durch die Begeisterung und den Willen zum Engagement  und ermöglicht durch Spenden. Mehr bürgerschaftliches Engagement geht fast nicht und ich bin der Meinung: Unser CDU-Bürgerpreis ist eine Verneigung und Geste der Solidarität mit einer Initiative und ihren Aktiven, die Gelsenkirchen ein Stück lebens- und liebenswerter macht!“

Für Sascha Kurth, den Kreisvorsitzenden der CDU, ist WDDN ein Stück gelebte Solidarität in Gelsenkirchen: „WDDN ist ein starkes Stück Gelsenkirchen und steht seit 2014 für Werte, die unsere Gesellschaft und unsere Stadt ein Stück solidarischer, lebendiger und lebenswerter machen: Ehrenamtlich aktive Menschen, die dort ganz selbstverständlich anpacken, wo Not ist und Hilfe gebraucht wird. Die Bürgerpreis-Jury war und ist beeindruckt von den Aktivitäten der WDDN in Gelsenkirchen!“

Für die drei Jury-Sprecher nimmt Petra Bec bei WDDN eine besondere Rolle und Aufgabe wahr, die, so wie sie gelebt und interpretiert wird, höchsten Respekt „abnötigt“: „Petra Bec ist eine großartige Persönlichkeit und wenn es so etwas gibt, ein Gesicht unserer Stadt. Sie nimmt die Menschen, die ihr begegnen als das, was sie sind: Menschen! Sie spricht von ihren Freundinnen und Freunden auf der Straße, sie bietet sich als Mensch mit Rat und Hilfe an - und alles ohne belehren oder bekehren zu wollen! Petra Bec und die WDDN-Aktiven leben Respekt!“

Der CDU-Bürgerpreis 2020 wird am 07. August 2020 im Rahmen des Sommerempfangs der CDU-Gelsenkirchen im Industrieclub Friedrich-Grillo verliehen und ist mit einem Sachpreis in Höhe von 1000,00 EURO dotiert. Die Laudatio auf den neuen CDU-Bürgerpreisträger wird Hendrik Wüst, Minister für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, halten.

Der CDU-Bürgerpreis-Jury 2020 gehörten an: Wolfgang Heinberg, Sascha Kurth, Malte Stuckmann, Dr. Christina Totzeck und Bürgermeister Werner Wöll. Der CDU-Bürgerpreis wird in 2020 bereits zum 29. Mal verliehen.

Bilderserie