Neuigkeiten

02.06.2020, 13:52 Uhr
Sanierungsgebiet Bochumer Straße um einen weiteren Baustein voranbringen
Wöll: Städtebaulichen Missstand am Justizzentrum jetzt beseitigen
Die Häuser an der Bochumer Straße 82 und 84 stehen seit geraumer Zeit fast vollständig leer. „Nunmehr ist auch die letzte noch verbliebene Mietpartei ausgezogen, so dass zeitnah mit den Abbrucharbeiten an dieser Stelle begonnen und so der städtebauliche Missstand gegenüber dem Justizzentrum endlich beseitigt werden kann“, so Werner Wöll, Sprecher der CDU-Fraktion im Planungsausschuss. Nach dem gültigen Bebauungsplan ist vorgesehen, die dann freiwerdende Fläche in die Grünfläche rund um den Wissenschaftspark zu integrieren und eine deutliche Aufwertung des Gesamtareals zu erzielen.

Der Abbruchauftrag könnte nach Wöll’s Ansicht vielleicht zwischen den Eigentümern der beiden Liegenschaften gemeinsam koordiniert werden. Dadurch würden voraussichtlich jedem Eigentümer Kosten gegenüber einer Einzelbeauftragung erspart werden. Außerdem wäre bei einem solchen Verfahren gewährleistet, dass die Abbrucharbeiten zeitgleich koordiniert und durchgeführt würden, was in puncto Lärm und sonstige Beeinträchtigungen auch für die Anwohner von Vorteil wäre. „Ganz bestimmt sind Unternehmen gerade in Zeiten der Corona-Pandemie für zusätzliche Aufträge dankbar“, so Wöll abschließend.
Bilderserie