Neuigkeiten

26.03.2020, 16:33 Uhr
KITA-Gebühren für April entfallen auch in Gelsenkirchen: CDU begrüßt Einigung
 Kutzborski: „Wichtiger Baustein, um durch diese schwierigen Wochen zu kommen“

Zur Einigung der CDU-geführten NRW-Landesregierung mit den Kommunen zum Entfall der Gebühren für Kinderbetreuung erklärt die Sprecherin der CDU-Fraktion für Kinder, Jugend und Familie, Monika Kutzborski:

„Der Entfall der Gebühren ist für viele Familien in dieser Krisenzeit ein sehr gutes Signal und ein wichtiger Baustein, um durch diese schwierigen Wochen zu kommen. Viele Familien stehen aktuell vor der Herausforderung, Betreuung und Arbeit unter einen Hut zu bringen – die Entlastung schafft zumindest auf finanzieller Seite einen Beitrag, damit die Familien ihren Krisenalltag meistern können.“

Die CDU hätte sich aber auch eine schnellere Initiative der Stadt vorstellen können:„Wir haben in den vergangenen Tagen viele auch umliegende und vergleichbare Städte gesehen, die schon aktiv geworden sind und proaktiv den Verzicht auf die Beiträge der betroffenen Familien erklärt haben. In Gelsenkirchen leider Fehlanzeige, während viele Familien sich fragen wie sie die Krise stemmen sollen. Dass die CDU-geführte Landesregierung mit einer Lösung für Gesamt-NRW jetzt auch für Entlastung der betroffenen Familien in Gelsenkirchen sorgt, ist eine sehr gute Entwicklung. Unser Dank geht nach Düsseldorf“, erklärt der CDU-Kreisvorsitzende, Sascha Kurth.

Bilderserie